Pharmazie und Kosmetik

Andreae-Noris Zahn Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1939
Nennwert: 1000.- Reichsmark
Farbe: braun
Ausgabeort: Frankfurt am Main
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Herstellung, Verarbeitung und Vertrieb pharmazeutischer und kosmetischer Erzeugnisse, Drogen, Chemikalien, technischer Artikel und verwandter Waren. Die Gesellschaft ist aus der am 27.08.1841 gegründeten OHG J. M. Andreae, die am 01.07.1911 zunächst in eine G. m. b. H. mit der gleichen Firma umgegründet worden ist, hervorgegangen. Die Umwandlung in eine AG mit der Firma J. M. Andreae AG, Frankfurt (Main) erfolgte am 10.02.1923. Die G.-V. vom 16.08.1923 genehmigte die Verschmelzung mit der seit 1895 bestehenden und am 07.12.1922 in eine AG umgewandelten Handelsgesellschaft Noris Zahn & Cie. AG, Nürnberg, deren Vermögen als Ganzes auf die J. M. Andreae-Noris Zahn AG überging. Die Firma wurde geändert in Andreae-Noris Zahn AG Vielfältige, meist kleinere Beteiligungen und Tochtergesellschaften im angestammten Geschäftsbereich. Nach dem 2. Weltkrieg als ANZAG bedeutender Pharmagroßhändler.
22,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Becker & Kirsten Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1941
Nennwert: 1000.- Reichsmark
Farbe: violett
Ausgabeort: Dresden
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Herstellung und Vertrieb von Drogen, Chemikalien und anderen chemisch-technischen und pharmazeutischen Erzeugnissen sowie Farben und der Großhandel mit derartigen Artikeln. Gegründet 1878 - AG seit 28.4.1923 mit Wirkung ab 1.1.1923 - eingetragen am 20.8.1923. Großaktionär (1943): H. Th. Böhme AG, Chemnitz (erhebl. Aktien-Anteil).
29,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Chemische Fabrik Helfenberg A.G. vorm. Eugen Dieterich
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1928
Nennwert: 200.- Reichsmark
Farbe: blau/ocker
Ausgabeort: Helfenberg bei Dresden (Sn)
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Herstellung chemisch-pharmazeutischer Präparate unter folgenden Markennamen: Blutan, Regulin, Capsifor, Valofin, Pneumarol, Farnotän-Bandwurmmittel, Opolen, Enatin, Antacid, Cholomagnol. Gegründet 1869 - AG seit 1898 - eingetragen am 22.12.1898. Beteiligungen (1943): 1. Tapetenfabrik Coswig GmbH, Brockwitz, Bez. Meißen. 2. Tapetenfabrik zu Porz vor Köln GmH, Urbach bei Porz (Rhein). 3. Chemische Gesellschaft Rhenania mbH, Wevelinghoven (Rheinland). 1953 verlagert nach Wevelinghoven bei Düsseldorf, 1974 durch Aktientausch (der Varta AG, Frankfurt/Main) bzw. Barabfindung verschmolzen auf die Byk Gulden Lomberg Chemische Fabrik GmbH, Konstanz (Amtsgericht Grevenbroich).
23,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Chemische Fabrik Helfenberg A.G. vorm. Eugen Dieterich
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1928
Nennwert: 1000.- Reichsmark
Farbe: braun
Ausgabeort: Helfenberg bei Dresden (Sn)
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Herstellung chemisch-pharmazeutischer Präparate unter folgenden Markennamen: Blutan, Regulin, Capsifor, Valofin, Pneumarol, Farnotän-Bandwurmmittel, Opolen, Enatin, Antacid, Cholomagnol. Gegründet 1869 - AG seit 1898 - eingetragen am 22.12.1898. Beteiligungen (1943): 1. Tapetenfabrik Coswig GmbH, Brockwitz, Bez. Meißen. 2. Tapetenfabrik zu Porz vor Köln GmH, Urbach bei Porz (Rhein). 3. Chemische Gesellschaft Rhenania mbH, Wevelinghoven (Rheinland). 1953 verlagert nach Wevelinghoven bei Düsseldorf, 1974 durch Aktientausch (der Varta AG, Frankfurt/Main) bzw. Barabfindung verschmolzen auf die Byk Gulden Lomberg Chemische Fabrik GmbH, Konstanz (Amtsgericht Grevenbroich).
23,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Chemische und metallurgische Fabrik Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1922
Nennwert: 1000.- Mark
Farbe: ocker
Ausgabeort: Lüneburg
Maße: 36,5 cm x 24,5 cm

Besonderheit: Gründeraktie

Bemerkung:
Fabrikation und Handel mit chemisch-technischen, metallurgischen und pharmazeutischen Produkten. Gegründet am 26.4.1922 - eingetragen 7.8.1922. Sitz der Gesellschaft bis 4.10.1928 in Lüneburg, danach in Berlin. Die G.-V. vom 14.12.1931 beschloss Auflösung und Liquidation der Gesellschaft. Im Handbuch der deutschen Aktiengesellschaften 1943 nicht mehr erwähnt.
28,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Dr. Hugo Remmler Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1928
Nennwert: 1000.- Reichsmark
Farbe: blau
Ausgabeort: Berlin
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Erwerb und Fortführung des von Dr. Carl Hugo Remmler unter der Firma Dr. Hugo Remmler in Berlin betriebenen Fabrikunternehmens - Herstellung von und der Handel in chemischen und pharmazeutischen Produkten - Erwerb und Verwertung von Erfindungen auf dem Gebiete der Chemie und Pharmacie - Herstellung, Handel und Verwertung von Verpackungs- und Ausstattungsgegenständen - Verwertung der bei der Fabrikation sich ergebenden Nebenprodukte und Nebenartikel, Erzeugung von Stoffwechselpräparaten "Uraemonal" und "Radium-Uraemonal" ensomedizinischen Präparaten (dünndarmlöslichen Arzneimitteln), allen galenischen Zubereitungen. Gegründet 1892 von Apotheker Dr. Carl Hugo Remmler - AG seit 7.7.1921 mit Wirkung ab 1.1.1921 - eingetragen am 10.11.1921. Nach 1949 verlagert nach Hamburg als Dr. Hugo Remmler AG, Hamburg, 1970 Konkursverfahren, 1987 von Amts wegen gelöscht. In Celle besteht noch die Unternehmensberatung u. Treuhand Dr. Hugo Remmler AG & Co. KG.
25,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Hageda Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1938
Nennwert: 100.- Reichsmark
Farbe: grün
Ausgabeort: Berlin
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Herstellung von pharmazeutischen Präparaten, Drogen und Vegetabilien, medizinischen Verbandstoffen, Bedarfsartikeln für Apotheken usw. Gegründet als AG am 29.12.1921 unter Übernahme und Fortbetrieb der seit 1903 unter der Firma Hageda Handelsgesellschaft Deutscher Apotheker G. m. b. H. bestehenden Gesellschaft. Laut Hauptversammlungsbeschluß vom 27.04.1935 wurde die Firma in Hageda AG geändert. Beteiligungen: 1. Chemoport Gesellschaft für pharmazeutischen Bedarf m. b. H., Berlin. 4. E. Glück Nachf. G. m. b. H., Königsberg u.v.a. 1950/1951 Sitzverlegung nach Köln, heute Pharmagrosshändler.
17,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Handelsvereinigung Dietz & Richter - Gebrüder Lodde Aktiengesellschaft in Leipzig
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1925
Nennwert: 1000.- Reichsmark
Farbe: violett
Ausgabeort: Leipzig
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit: Lit. A

Bemerkung:
Großhandel in Drogen, Chemikalien und pharmazeutischen Waren sowie deren Herstellung. Das Unternehmen wurde 1807 unter der Firma Dietz & Richter gegründet und 1920 mit der Drogengroßhandlung Gebrüder Lodde vereinigt, die ihren Ursprung sogar bis in das Jahr 1696 zurückführen kann. 1922 erfolgte die Umwandlung in eine AG und die Übernahme der seit 1835 bestehenden Firma Frölich & Co. in Münster i. Westf. Ende 1934 erfolgte die Übernahme der Firmen C. F. Cyriax & Co. und Pharmagotha in Gotha, die zusammengefaßt auf dem Grundstück Remstädter Straße 3 fortgeführt wurden. Anlagen (1943): Fabrikationsabteilung in Leipzig. Zweigniederlassungen in Münster, Hagen i. W. und Gotha i. Thür. 1953 Sitzverlegung nach Münster i.W.
52,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Handelsvereinigung Dietz & Richter - Gebrüder Lodde Aktiengesellschaft in Leipzig
Art: Vorzugsaktie
Ausgabezeitraum: 1925
Nennwert: 100.- Reichsmark
Farbe: braun
Ausgabeort: Leipzig
Maße: 21,0 cm x 29,7 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Großhandel in Drogen, Chemikalien und pharmazeutischen Waren sowie deren Herstellung. Das Unternehmen wurde 1807 unter der Firma Dietz & Richter gegründet und 1920 mit der Drogengroßhandlung Gebrüder Lodde vereinigt, die ihren Ursprung sogar bis in das Jahr 1696 zurückführen kann. 1922 erfolgte die Umwandlung in eine AG und die Übernahme der seit 1835 bestehenden Firma Frölich & Co. in Münster i. Westf. Ende 1934 erfolgte die Übernahme der Firmen C. F. Cyriax & Co. und Pharmagotha in Gotha, die zusammengefaßt auf dem Grundstück Remstädter Straße 3 fortgeführt wurden. Anlagen (1943): Fabrikationsabteilung in Leipzig. Zweigniederlassungen in Münster, Hagen i. W. und Gotha i. Thür. 1953 Sitzverlegung nach Münster i.W.
44,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
J.D.Riedel - E. de Haen Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1928
Nennwert: 100.- Reichsmark
Farbe: braun
Ausgabeort: Berlin
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Herstellung von Chemikalien für pharmazeutische, technische und analytische Zwecke, pharmazeutische Spezialpräparate, Schädlingsbekämpfungsmittel und ätherische Oele. Die Firma J. D. Riedel ist im Jahre 1814 errichtet worden, in jenem Jahre übernahm der Apotheker Johann Daniel Riedel die im Jahre 1770 privilegierte Schweizer Apotheke zu Berlin, aus der sich im Laufe der Jahre eine Drogen-Großhandlung und Fabrik chemisch-pharmazeutischer Präparate entwickelte. In AG umgewndelt am 09.03.1905 unter der Firma J. D. Riedel AG. Am 09.07.1928 Fusion mit der E. de Haën AG und Änderung des Firmennamens in J. D. Riedel - E. de Haën AG. Am 19.07.1943 erneute Änderung in J. D. Riedel - E. de Haën AG. 1948 Sitzverlegung nach Seelze bei Hannover. 1955 übernimmt die Cassella AG 75% des Aktienkapitals von Riedel-de Haën, 1970 die Hoechst AG die Cassella AG, 1995 verkauft Hoechst Riedel-de Haën an das amerikanische Unternehmen AlliedSignal Inc. mit Sitz in Morristown, New Jersey, 1995 Fusion von AlliedSignal mit Honeywell.
9,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 20 Artikeln)