Banken und Versicherungen

Aachener Rückversicherungs-Gesellschaft
Art: Namensaktie
Ausgabezeitraum: 1923
Nennwert: 1200 Mark
Farbe: grün
Ausgabeort: Aachen
Druckerei:

Besonderheit: Einzelstück.Nicht entwertet (kein BARoV Stück aus dem Reichsbankschatz). Knickfalten.

Bemerkung:
Betrieb des Rückversicherungsgeschäfts in allen seinen Zweigen, weltweit zweitältestes professionelles Rückversicherungsunternehmen. Gegründet am 28.5.1853 mit einem Grundkapital von 1.200.000.- Talern als Tochtergesellschaft der 1824 auf Initiative des Aachener Unternehmers und späteren preußischen Finanzministers David Hansemann gegründeten Aachener und Münchener Feuer-Versicherungs-Gesellschaft in Aachen. Anlagewerte (1943): 1. Grundbesitz: Grundstücke Aachen, Preußweg 7, Lothringer Straße 53, Düsseldorf, Mittelstraße 3, und Stuttgart, Neckarstraße 77. Beteiligungen (1943): a) Atlas Lebensversicherungs-AG, Ludwigshafen (Rhein), (Beteiligung maßgeblich, rund 66 %); b) Volkshilfe Lebensversicherungs-AG, Berlin (48,5 %); c) Aachener und Münchener Feuer-Versicherungs-Gesellschaft, Aachen (15,66 %). Großaktionär (1943): Aachener und Münchener Feuer-Versicherungs-Gesellschaft in Aachen (über 25 %). Seit 1970 firmiert die bisherige Aachener und Münchener Feuer-Versicherungs-Gesellschaft in ganz Deutschland (einshließlich Bayern) als "Aachener und Münchener Versicherung AG" und trägt damit der Erweiterung ihres Geschäftsbereiches Rechnung. 1995 wird im Rahmen der Konzentration auf das Erstversicherungsgeschäft ein Teil des Bestandes der Aachener Rückversicherungs-Gesellschaft an die GE Capital veräußert und gleichzeitig der Name des Unternehmens in AM Konzernrückversicherung AG geändert. Als konzerninterne Rückversicherungsgesellschaft wird sie 1997 auf die AMB verschmolzen, die ihren Unternehmensgegenstand satzungsmäßig auf den Betrieb der Rückversicherung erweitert. 1997 wurde das gesamte operative Geschäft der Aachener Rückversicherungs-Gesellschaft AG auf die Aachener und Münchener Beteiligungs-AG, später AMB Holding AG verschmolzen. Nach der Übernahme der AMB-Aktienmehrheit bringt die Assicurazioni Generali die Generali Lloyd Gesellschaften in die AMB Generali Gruppe ein. Die AMB wirkt somit als strategische Holding für alle zum Generali-Konzern gehörenden Gesellschaften in Deutschland. Im Juli 2001 Umbenennung der AMB in AMB Generali Holding AG
26,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
ADIG Allgemeine Deutsche Investment-Gesellschaft mbH (Adifonds Anteile 100er)
Art: Anteil
Ausgabezeitraum: 1993
Nennwert: 100 Anteile
Farbe: violett
Ausgabeort: München
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Gegründet 1949 in München von vier Banken darunter die Bayerische Vereinsbank, die Bayerische Staatsbank und das Bankhaus H. Aufhäuser als erste deutsche Kapitalanlagegesellschaft. ADIG ist die älteste Fondsgesellschaft in Deutschland. 1950 wurden die ersten Investmentfonds aufgelegt: der Fondra, ein Mischfonds (Fonds für deutsche Renten und Aktien), und der Fondak, ein Aktienfonds (Fonds für deutsche Aktien). Beide Fonds werden heute von der Cominvest verwaltet. 1951 beteiligte sich die Commerzbank an der ADIG. Ab 1965 ermöglichte man mit dem Aufbaukonto das Fondssparen. 1994 legte die ADIG den ersten deutschen Geldmarktfonds auf. Im Jahr 2002 wurde die ADIG auf die Cominvest Asset Management GmbH verschmolzen, nachdem die Commerzbank 1999 die Mehrheit an ADIG erworben hatte. Der Name wurde zunächst als Markenname für den Vertrieb von Publikumsfonds weiter genutzt. Seit September 2006 sind die Namen "ADIG" und "A.L.S.A" (ADIG Luxemburg Société Anonyme) nach und nach aus den Fondsbezeichnungen und vom Markt verschwunden und wurden durch "Cominvest" ersetzt.
7,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
ADIG Allgemeine Deutsche Investment-Gesellschaft mbH (Adifonds Anteile 10er)
Art: Anteil
Ausgabezeitraum: 1988
Nennwert: 10 Anteile
Farbe: ocker
Ausgabeort: München
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Gegründet 1949 in München von vier Banken darunter die Bayerische Vereinsbank, die Bayerische Staatsbank und das Bankhaus H. Aufhäuser als erste deutsche Kapitalanlagegesellschaft. ADIG ist die älteste Fondsgesellschaft in Deutschland. 1950 wurden die ersten Investmentfonds aufgelegt: der Fondra, ein Mischfonds (Fonds für deutsche Renten und Aktien), und der Fondak, ein Aktienfonds (Fonds für deutsche Aktien). Beide Fonds werden heute von der Cominvest verwaltet. 1951 beteiligte sich die Commerzbank an der ADIG. Ab 1965 ermöglichte man mit dem Aufbaukonto das Fondssparen. 1994 legte die ADIG den ersten deutschen Geldmarktfonds auf. Im Jahr 2002 wurde die ADIG auf die Cominvest Asset Management GmbH verschmolzen, nachdem die Commerzbank 1999 die Mehrheit an ADIG erworben hatte. Der Name wurde zunächst als Markenname für den Vertrieb von Publikumsfonds weiter genutzt. Seit September 2006 sind die Namen "ADIG" und "A.L.S.A" (ADIG Luxemburg Société Anonyme) nach und nach aus den Fondsbezeichnungen und vom Markt verschwunden und wurden durch "Cominvest" ersetzt.
6,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
ADIG Allgemeine Deutsche Investment-Gesellschaft mbH (Adifonds Anteile 5er)
Art: Anteil
Ausgabezeitraum: 1988
Nennwert: 5 Anteile
Farbe: grün
Ausgabeort: München
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Gegründet 1949 in München von vier Banken darunter die Bayerische Vereinsbank, die Bayerische Staatsbank und das Bankhaus H. Aufhäuser als erste deutsche Kapitalanlagegesellschaft. ADIG ist die älteste Fondsgesellschaft in Deutschland. 1950 wurden die ersten Investmentfonds aufgelegt: der Fondra, ein Mischfonds (Fonds für deutsche Renten und Aktien), und der Fondak, ein Aktienfonds (Fonds für deutsche Aktien). Beide Fonds werden heute von der Cominvest verwaltet. 1951 beteiligte sich die Commerzbank an der ADIG. Ab 1965 ermöglichte man mit dem Aufbaukonto das Fondssparen. 1994 legte die ADIG den ersten deutschen Geldmarktfonds auf. Im Jahr 2002 wurde die ADIG auf die Cominvest Asset Management GmbH verschmolzen, nachdem die Commerzbank 1999 die Mehrheit an ADIG erworben hatte. Der Name wurde zunächst als Markenname für den Vertrieb von Publikumsfonds weiter genutzt. Seit September 2006 sind die Namen "ADIG" und "A.L.S.A" (ADIG Luxemburg Société Anonyme) nach und nach aus den Fondsbezeichnungen und vom Markt verschwunden und wurden durch "Cominvest" ersetzt.
6,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
ADIG Allgemeine Deutsche Investment-Gesellschaft mbH (Adikur Anteile 100er)
Art: Anteil
Ausgabezeitraum: 1987
Nennwert: 100 Anteile
Farbe: violett
Ausgabeort: München
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Gegründet 1949 in München von vier Banken darunter die Bayerische Vereinsbank, die Bayerische Staatsbank und das Bankhaus H. Aufhäuser als erste deutsche Kapitalanlagegesellschaft. ADIG ist die älteste Fondsgesellschaft in Deutschland. 1950 wurden die ersten Investmentfonds aufgelegt: der Fondra, ein Mischfonds (Fonds für deutsche Renten und Aktien), und der Fondak, ein Aktienfonds (Fonds für deutsche Aktien). Beide Fonds werden heute von der Cominvest verwaltet. 1951 beteiligte sich die Commerzbank an der ADIG. Ab 1965 ermöglichte man mit dem Aufbaukonto das Fondssparen. 1994 legte die ADIG den ersten deutschen Geldmarktfonds auf. Im Jahr 2002 wurde die ADIG auf die Cominvest Asset Management GmbH verschmolzen, nachdem die Commerzbank 1999 die Mehrheit an ADIG erworben hatte. Der Name wurde zunächst als Markenname für den Vertrieb von Publikumsfonds weiter genutzt. Seit September 2006 sind die Namen "ADIG" und "A.L.S.A" (ADIG Luxemburg Société Anonyme) nach und nach aus den Fondsbezeichnungen und vom Markt verschwunden und wurden durch "Cominvest" ersetzt.
7,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
ADIG Allgemeine Deutsche Investment-Gesellschaft mbH (Adikur Anteile 10er)
Art: Anteil
Ausgabezeitraum: 1993
Nennwert: 10 Anteile
Farbe: ocker
Ausgabeort: München
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Gegründet 1949 in München von vier Banken darunter die Bayerische Vereinsbank, die Bayerische Staatsbank und das Bankhaus H. Aufhäuser als erste deutsche Kapitalanlagegesellschaft. ADIG ist die älteste Fondsgesellschaft in Deutschland. 1950 wurden die ersten Investmentfonds aufgelegt: der Fondra, ein Mischfonds (Fonds für deutsche Renten und Aktien), und der Fondak, ein Aktienfonds (Fonds für deutsche Aktien). Beide Fonds werden heute von der Cominvest verwaltet. 1951 beteiligte sich die Commerzbank an der ADIG. Ab 1965 ermöglichte man mit dem Aufbaukonto das Fondssparen. 1994 legte die ADIG den ersten deutschen Geldmarktfonds auf. Im Jahr 2002 wurde die ADIG auf die Cominvest Asset Management GmbH verschmolzen, nachdem die Commerzbank 1999 die Mehrheit an ADIG erworben hatte. Der Name wurde zunächst als Markenname für den Vertrieb von Publikumsfonds weiter genutzt. Seit September 2006 sind die Namen "ADIG" und "A.L.S.A" (ADIG Luxemburg Société Anonyme) nach und nach aus den Fondsbezeichnungen und vom Markt verschwunden und wurden durch "Cominvest" ersetzt.
6,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
ADIG Allgemeine Deutsche Investment-Gesellschaft mbH (Adikur Anteile 1er)
Art: Anteil
Ausgabezeitraum: 1987
Nennwert: 1 Anteil
Farbe: blau
Ausgabeort: München
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Gegründet 1949 in München von vier Banken darunter die Bayerische Vereinsbank, die Bayerische Staatsbank und das Bankhaus H. Aufhäuser als erste deutsche Kapitalanlagegesellschaft. ADIG ist die älteste Fondsgesellschaft in Deutschland. 1950 wurden die ersten Investmentfonds aufgelegt: der Fondra, ein Mischfonds (Fonds für deutsche Renten und Aktien), und der Fondak, ein Aktienfonds (Fonds für deutsche Aktien). Beide Fonds werden heute von der Cominvest verwaltet. 1951 beteiligte sich die Commerzbank an der ADIG. Ab 1965 ermöglichte man mit dem Aufbaukonto das Fondssparen. 1994 legte die ADIG den ersten deutschen Geldmarktfonds auf. Im Jahr 2002 wurde die ADIG auf die Cominvest Asset Management GmbH verschmolzen, nachdem die Commerzbank 1999 die Mehrheit an ADIG erworben hatte. Der Name wurde zunächst als Markenname für den Vertrieb von Publikumsfonds weiter genutzt. Seit September 2006 sind die Namen "ADIG" und "A.L.S.A" (ADIG Luxemburg Société Anonyme) nach und nach aus den Fondsbezeichnungen und vom Markt verschwunden und wurden durch "Cominvest" ersetzt.
6,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
ADIG Allgemeine Deutsche Investment-Gesellschaft mbH (Adikur Anteile 5er)
Art: Anteil
Ausgabezeitraum: 1987
Nennwert: 5 Anteile
Farbe: grün
Ausgabeort: München
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Gegründet 1949 in München von vier Banken darunter die Bayerische Vereinsbank, die Bayerische Staatsbank und das Bankhaus H. Aufhäuser als erste deutsche Kapitalanlagegesellschaft. ADIG ist die älteste Fondsgesellschaft in Deutschland. 1950 wurden die ersten Investmentfonds aufgelegt: der Fondra, ein Mischfonds (Fonds für deutsche Renten und Aktien), und der Fondak, ein Aktienfonds (Fonds für deutsche Aktien). Beide Fonds werden heute von der Cominvest verwaltet. 1951 beteiligte sich die Commerzbank an der ADIG. Ab 1965 ermöglichte man mit dem Aufbaukonto das Fondssparen. 1994 legte die ADIG den ersten deutschen Geldmarktfonds auf. Im Jahr 2002 wurde die ADIG auf die Cominvest Asset Management GmbH verschmolzen, nachdem die Commerzbank 1999 die Mehrheit an ADIG erworben hatte. Der Name wurde zunächst als Markenname für den Vertrieb von Publikumsfonds weiter genutzt. Seit September 2006 sind die Namen "ADIG" und "A.L.S.A" (ADIG Luxemburg Société Anonyme) nach und nach aus den Fondsbezeichnungen und vom Markt verschwunden und wurden durch "Cominvest" ersetzt.
6,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
ADIG Allgemeine Deutsche Investment-Gesellschaft mbH (Fondak Anteile 100er)
Art: Anteil
Ausgabezeitraum: 1987
Nennwert: 100 Anteile
Farbe: violett
Ausgabeort: München
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Gegründet 1949 in München von vier Banken darunter die Bayerische Vereinsbank, die Bayerische Staatsbank und das Bankhaus H. Aufhäuser als erste deutsche Kapitalanlagegesellschaft. ADIG ist die älteste Fondsgesellschaft in Deutschland. 1950 wurden die ersten Investmentfonds aufgelegt: der Fondra, ein Mischfonds (Fonds für deutsche Renten und Aktien), und der Fondak, ein Aktienfonds (Fonds für deutsche Aktien). Beide Fonds werden heute von der Cominvest verwaltet. 1951 beteiligte sich die Commerzbank an der ADIG. Ab 1965 ermöglichte man mit dem Aufbaukonto das Fondssparen. 1994 legte die ADIG den ersten deutschen Geldmarktfonds auf. Im Jahr 2002 wurde die ADIG auf die Cominvest Asset Management GmbH verschmolzen, nachdem die Commerzbank 1999 die Mehrheit an ADIG erworben hatte. Der Name wurde zunächst als Markenname für den Vertrieb von Publikumsfonds weiter genutzt. Seit September 2006 sind die Namen "ADIG" und "A.L.S.A" (ADIG Luxemburg Société Anonyme) nach und nach aus den Fondsbezeichnungen und vom Markt verschwunden und wurden durch "Cominvest" ersetzt.
7,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
ADIG Allgemeine Deutsche Investment-Gesellschaft mbH (Fondak Anteile 10er)
Art: Anteil
Ausgabezeitraum: 1987
Nennwert: 10 Anteile
Farbe: ocker
Ausgabeort: München
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Gegründet 1949 in München von vier Banken darunter die Bayerische Vereinsbank, die Bayerische Staatsbank und das Bankhaus H. Aufhäuser als erste deutsche Kapitalanlagegesellschaft. ADIG ist die älteste Fondsgesellschaft in Deutschland. 1950 wurden die ersten Investmentfonds aufgelegt: der Fondra, ein Mischfonds (Fonds für deutsche Renten und Aktien), und der Fondak, ein Aktienfonds (Fonds für deutsche Aktien). Beide Fonds werden heute von der Cominvest verwaltet. 1951 beteiligte sich die Commerzbank an der ADIG. Ab 1965 ermöglichte man mit dem Aufbaukonto das Fondssparen. 1994 legte die ADIG den ersten deutschen Geldmarktfonds auf. Im Jahr 2002 wurde die ADIG auf die Cominvest Asset Management GmbH verschmolzen, nachdem die Commerzbank 1999 die Mehrheit an ADIG erworben hatte. Der Name wurde zunächst als Markenname für den Vertrieb von Publikumsfonds weiter genutzt. Seit September 2006 sind die Namen "ADIG" und "A.L.S.A" (ADIG Luxemburg Société Anonyme) nach und nach aus den Fondsbezeichnungen und vom Markt verschwunden und wurden durch "Cominvest" ersetzt.
6,90 EUR
 
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 131 Artikeln)