Schifffahrt

Bremen-Mindener Schiffahrt Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1939
Nennwert: 1000.- Reichsmark
Farbe: violett
Ausgabeort: Bremen
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Betrieb der Schiffahrt auf der Weser, den mit ihr in Verbindung stehenden Flüssen und Kanälen sowie auf anderen Flüssen und auf dem Meere - ferner das Speditions- und Kommissionsgeschäft. Gegründet 1886 - eingetragen 15.12.1886. Die Firma lautete bis Dezember 1939: Bremer Schleppschiffahrts-Gesellschaft. Dezember 1939 Übernahme der Mindener Schleppschifffahrts-Gesellschaft in Bremen durch Fusion, nachdem die Gesellschaften seit 1931 in Interessengemeinschaft verbunden waren. Beteiligungen (1943): 1. Weserumschlagstelle Münden GmbH, Hann.-Münden. 2. Mindener Lagerhaus-Ges.mbH, Minden. 3. "Weserwerft" Schiffs- und Maschinenbauges.mbH, Minden. Großaktionär (1943): Mannheimer Lagerhaus-Ges., Mannheim (78%). Aufgrund des H.-V. Beschlusses vom 27.08.1971 wurde das Vermögen der Gesellschaft auf die Fendel-Schiffahrts-AG, Mannheim übertragen. Die Kursnotierung wurde am 04.02.1972 eingestellt.
17,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Dampfschifffahrts-Gesellschaft Neptun Bremen
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1940
Nennwert: 1000.- Reichsmark
Farbe: braun
Ausgabeort: Bremen
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Tourenschifffahrt zu vielen europäischen Häfen überwiegend im Nord- und Ostseeraum. Gegründet am 01.04.1873, Vorgängerunternehmen Partenreederei. Heute gehört die Gesellschaft, nachdem die Aktienmehrheit lange beim Norddeutschen Lloyd lag, zur Sloman Neptun Schiffahrts-AG. Diese hat etwa 70 Mitarbeiter und ist im Tanker- und Massengutverkehr (europäische und nordafrikanische Routen) tätig.
14,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Deutsche Dampfschifffahrts-Gesellschaft Hansa, Bremen
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1933
Nennwert: 100.- Reichsmark
Farbe: blau/grün
Ausgabeort: Bremen
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Reedereibetrieb. Gegründet am 03.12.1881. Es wurden bis zum Jahre 1895 zwei getrennte Betriebe geführt: die Stammlinie und die asiatische Linie. 1920 Erwerb der Aktienmajorität der Dampfschiffahrts-Gesellschaft "Neptun" in Bremen. Großaktionär (1943): Konsortium Deutsche Bank - Berliner Handels-Gesellschaft (ca. 25%). 1980 Vergleich angemeldet.
12,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Deutsche Werft Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1942
Nennwert: 100.- Reichsmark
Farbe: braun
Ausgabeort: Hamburg
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Bau und Betrieb von Schiffswerften. Als Sonderfabrikate wurden hergestellt: Simplex-Balance- und Simplex-Stau-Ruder, Turbulo-Feinfilter- und Entölungsapparate, Funkenfänger, Abgaskessel, Drucklager u. a. m. Gegründet am 06.06.1918 gegründet, eingetragen am 28.06.1918. Großaktionäre (1943): Gutehoffnungshütte, Aktienverein für Bergbau-und Hüttenbetrieb, Nürnberg (über 50 %) - Allgem.Elektr.-Ges. Berlin (ca. 30%). 1967 Fusion mit den Kieler Howaldtswerken zur "Howaldtswerke Deutsche Werft AG Kiel und Hamburg".
23,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Deutsche Werft Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1942
Nennwert: 1000.- Reichsmark
Farbe: oliv
Ausgabeort: Hamburg
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Bau und Betrieb von Schiffswerften. Als Sonderfabrikate wurden hergestellt: Simplex-Balance- und Simplex-Stau-Ruder, Turbulo-Feinfilter- und Entölungsapparate, Funkenfänger, Abgaskessel, Drucklager u. a. m. Gegründet am 06.06.1918 gegründet, eingetragen am 28.06.1918. Großaktionäre (1943): Gutehoffnungshütte, Aktienverein für Bergbau-und Hüttenbetrieb, Nürnberg (über 50 %) - Allgem.Elektr.-Ges. Berlin (ca. 30%). 1967 Fusion mit den Kieler Howaldtswerken zur "Howaldtswerke Deutsche Werft AG Kiel und Hamburg".
23,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Gebrüder Sachsenberg, Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1934
Nennwert: 20.- Reichsmark
Farbe: braun
Ausgabeort: Rosslau a. Elbe
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Betrieb von Schiffswerften, Maschinenfabriken, Kesselschmieden, Bauwerkstätten sowie ähnlichen Unternehmungen. Gegründet 1844 als oHG, 1892 GmbH, AG seit 29.1.1908 mit Wirkung ab 1.10.1907 - eingetragen am 12.3.1908. Ende 1929 wurden zur Durchführung von Rationalisierungsmaßnahmen und zwecks Verringerung der Bankschulden die am 1.7.1929 stillgelegte Deutzer Niederlassung verkauft. Im Jahre 1934 begann die Umstellung der Betriebe auf neue Produktionszweige. Diese Neuorientierung war durch die schwierigen wirtschaftlichen Verhältnisse der deutschen Binnenschiffahrt bedingt. Beteiligung (1943): 1. Land- und See-Leichtbau GmbH, Berlin. 2 N. V. Holland Nautic, Scheepswerf en Machinefabriek, Amsterdam. Großaktionäre (1943): Hans Peter, Klaus-Sachsenberg-Stiftung e. V., Dessau-Roßlau. Die heutige Roßlauer Schiffswerft GmbH ist eine direkte Nachfolgerin der 1866 gegründeten Schiffswerft Gebr. Sachsenberg. Seit 1994 erfolgte eine Umstrukturierung der Werft vom reinen Schiffbau in eine stahl- und maschinenbauorientierte Fertigung.
27,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft (HAPAG)
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1936
Nennwert: 100.- Reichsmark
Farbe: grün
Ausgabeort: Hamburg
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Betrieb einer Reederei. Gegründet am 27.05.1847. Beteiligungen (1943): 1. Schlesische Dampfer-Compagnie - Berliner Lloyd AG, Hamburg. 2. Emder Verkehrsgesellschaft AG, Emden. 3. AG für Seeschiffahrt, Hamburg. 4. "Niedersachsen" Versicherungs-AG, Hamburg. 1970 Fusion der beiden Reedereien Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft (Hamburg-Amerika Linie/Hapag), Hamburg, und Norddeutscher Lloyd (NDL), Bremen zur Hapag-Lloyd AG. 1972 wurde die Hapag-Lloyd Flug GmbH gegründet. Im folgenden Jahr trifft die erste Boeing 727-100 ein, der Charterverkehr wird aufgenommen. Seit 2002 ist die Preussag (heute TUI) alleiniger Anteilseigner.
27,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Hamburg-Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1938
Nennwert: 1000.- Reichsmark
Farbe: grün
Ausgabeort: Hamburg
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Reedereibetrieb. Gegründet am 04.11.1871. Beteiligungen (1943): Deutscher Ueberseedienst GmbH., Berlin - Deutsches Kohlen-Depot GmbH, Hamburg - Hamburg. Schiffbau-Versuchsanstalt GmbH., Hamburg - Hanseatische Kolonisations-Gesellschaft m. b. H., Hamburg u.v.a. Großaktionäre (1943): Konsortium unter Führung der Vereinsbank in Hamburg. Seit 1934 teilweise, seit 1961 ganz im Besitz der Bielefelder Unternehmerfamilie Oetker. Ein 1996 angedachter Zusammenschluss mit Hapag-Lloyd kam nicht zustande. Bekanntestes Schiff war der Luxusdampfer Cap Arcona, der Ende des 2.Weltkrieges mit mehr als 7.000 Menschen an Bord versenkt wurde. Ein ehemaliges Schiff der Gesellschaft, der Stückgutfrachter Cap San Diego, ist heute als Museumsschiff im Hamburger Hafen zu besichtigen
27,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Neckar Aktiengesellschaft
Art: Schuldverschreibung
Ausgabezeitraum: 1930
Nennwert: 1000.- holländische Gulden
Farbe: blau
Ausgabeort: Stuttgart
Maße: 26 cm x 39 cm

Besonderheit: 6 % Teilschuldverschreibung

Bemerkung:
Bau der Großschifffahrtsstraße vom Neckar zur Donau durch Ausbau des Neckars von Mannheim bis Plochingen und durch Herstellung der Verbindung des Neckars mit der Donau sowie der Bau und Betrieb von Wasserkraftwerken an dieser Wasserstraße. Gegründet am 5.11.1921. Gründung unter Mitwirkung des Reiches sowie der Länder Württemberg, Baden und Hessen. Großaktionäre (1943): Deutsches Reich (63,475 %); Land Württemberg (29,408 %); Land Baden (5,480 %); Land Hessen (0,544 %); öffentl.-rechtl. Körperschaften (1,093 %). Von 1921 bis 1998 wurden insgesamt 25 Laufwasserkraftwerke errichtet, von denen 22 nach wie vor durch die Neckar AG betrieben werden. Technisch besonders anspruchsvoll war die Errichtung (1998 fertiggestellt) der Wasserkraftanlage Karlstor in Heidelberg, da hier aus denkmalpflegerischen Gründen die komplette Kraftwerksanlage unter der Wasseroberfläche angebracht werden musste. 1996 haben das Bonner Verkehrsministerium und das Stuttgarter Finanzministerium die bisherigen Anteile des Bundes (zwei Drittel) und des Landes (ein Drittel) für 138 Millionen Mark an die beiden baden-württembergischen Stromversorger Badenwerk und EVS verkauft. Mittlerweile ist die EnBW Kraftwerke AG mit 82 % Mehrheitsaktionärin.
19,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Neue Norddeutsche und Vereinigte Elbeschiffahrt AG
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1936
Nennwert: 1000.- Reichsmark
Farbe: rosa
Ausgabeort: Hamburg
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Betrieb der Schifffahrt; der Betrieb der Spedition; der Bau und die Ausbesserung von Schiffen, Maschinen und Geräten. Gegründet am 21.05.1883. Gründung erfolgte unter der Firma "Dampfschleppschiffahrts-Gesellschaft vereinigter Schiffer", die 1894 in "Dampfschleppschiffahrts-Gesellschaft vereinigter Elbe- und Saale-Schiffer" und am 12.12.1903 in Vereinigte Elbeschiffahrts-Gesellschaften AG, Dresden, abgeändert wurde. Nach erfolgter Fusion mit der "Neue Norddeutsche Fluß-Dampfschiffahrts-Gesellschaft", Hamburg, erfolgte die Änderung des Firmennamens am 02.08.1929 in Neue Norddeutsche und Vereinigte Elbeschiffahrt AG. Beteiligungen (1943): 1. Schlesische Dampfer-Compagnie - Berliner Lloyd Akt.- Ges., Hamburg. 2. Elblagerhaus AG, Magdeburg u.v.a.
19,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Norddeutscher Lloyd
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1936
Nennwert: 100.- Reichsmark
Farbe: rot
Ausgabeort: Bremen
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Der Norddeutsche Lloyd unterhielt verschiedene Passagier- und Frachtlinien, die nach allen Teilen der Welt führten. Gegründet am 20.02.1857. Bis zum Jahr 1914 fast 1 Mio Bruttoregistertonnen Schiffskapazität, danach starke Schrumpfung und Neuaufbau in den 1920er Jahren. 1970 verschmolzen mit der Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft zur Hapag-Lloyd, heute zum TUI-Konzern gehörig.
24,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Norddeutscher Lloyd
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1936
Nennwert: 1000.- Reichsmark
Farbe: violett
Ausgabeort: Bremen
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Der Norddeutsche Lloyd unterhielt verschiedene Passagier- und Frachtlinien, die nach allen Teilen der Welt führten. Gegründet am 20.02.1857. Bis zum Jahr 1914 fast 1 Mio Bruttoregistertonnen Schiffskapazität, danach starke Schrumpfung und Neuaufbau in den 1920er Jahren. 1970 verschmolzen mit der Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft zur Hapag-Lloyd, heute zum TUI-Konzern gehörig.
24,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Schlesische Dampfer-Compagnie - Berliner Lloyd Aktien-Gesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1939
Nennwert: 1000.- Reichsmark
Farbe: grün
Ausgabeort: Hamburg
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Betrieb des Motor- und Schleppkahn-Verkehrs auf Elbe, Saale, Oder, märkischen, ost- und westdeutschen Wasserstraßen. Tägliche Verkehre zwischen Hamburg und Berlin sowie zwischen Stettin und Berlin. Zweigniederlassungen: in Breslau, Magdeburg, Berlin, Stettin, Halle-Trotha, Oppeln. Beteiligungen: 1. Emder Verkehrsgesellschaft Aktiengesellschaft, Emden. 2. Ottensener Eisenwerk Aktiengesellschaft, Hamburg-Altona u.v.a. Großaktionär 1943: Reichswerke A. G. für Binnenschiffahrt "Hermann Göring", Berlin (Mehrheit).
15,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Schlesische Dampfer-Compagnie -Berliner Lloyd Aktien-Gesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1928
Nennwert: 300.- Reichsmark
Farbe: ocker
Ausgabeort: Hamburg
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit: Am 19. 8. 1932 herabgesetzt auf RM 100.-.

Bemerkung:
Betrieb des Motor- und Schleppkahn-Verkehrs auf Elbe, Saale, Oder, märkischen, ost- und westdeutschen Wasserstraßen. Tägliche Verkehre zwischen Hamburg und Berlin sowie zwischen Stettin und Berlin. Zweigniederlassungen: in Breslau, Magdeburg, Berlin, Stettin, Halle-Trotha, Oppeln. Beteiligungen: 1. Emder Verkehrsgesellschaft Aktiengesellschaft, Emden. 2. Ottensener Eisenwerk Aktiengesellschaft, Hamburg-Altona u.v.a. Großaktionär 1943: Reichswerke A. G. für Binnenschiffahrt "Hermann Göring", Berlin (Mehrheit).
19,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Stettiner Oderwerke Aktiengesellschaft für Schiff- und Maschinenbau (1937)
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1937
Nennwert: 1000.- Reichsmark
Farbe: rot
Ausgabeort: Stettin
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Bau von See- und Flußschiffen, Spezialschiffen usw. Gegründet am 28.1.1903 unter Übernahme der Oderwerke Maschinenfabrik und Schiffsbauwerft AG in Liquidation. Demontage nach 1945. Firmenmantel: Sitz zunächst (1949) nach Lübeck und später (1950) nach Köln verlegt. 1954 Vergleichsverfahren. Ab 1961 GmbH und Verlagerung nach Kiel. Betrieb: Die Stocznia Szczecinska oder Stettiner Werft wurde 1948 auf dem zerbombten Gelände der Stettiner Oderwerke und der Vulcan Werft errichtet. Zu Zeiten des Eisernen Vorhangs wurden die in Stettin gebauten Schiffe nach Deutschland, Großbritannien und Norwegen exportiert. 1991 gerieten die Schiffsbauer in eine ernste Krise. Die einstige Großkundin Sowjetunion brach auseinander, Regierungssubventionen wurden gestrichen und der Schuldenberg wuchs. Die Werft spezialisierte sich auf die mittelgroßen Transportschiffe und fand Kundschaft in der ganzen Welt. Nach einer weiteren Krise 2002 Konkurs. Anschließende Neugründung als Stocznia Szczecinska Nowa.
24,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Stettiner Oderwerke Aktiengesellschaft für Schiff- und Maschinenbau (1941)
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1941
Nennwert: 1000.- Reichsmark
Farbe: rot
Ausgabeort: Stettin
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Bau von See- und Flußschiffen, Spezialschiffen usw. Gegründet am 28.1.1903 unter Übernahme der Oderwerke Maschinenfabrik und Schiffsbauwerft AG in Liquidation. Demontage nach 1945. Firmenmantel: Sitz zunächst (1949) nach Lübeck und später (1950) nach Köln verlegt. 1954 Vergleichsverfahren. Ab 1961 GmbH und Verlagerung nach Kiel. Betrieb: Die Stocznia Szczecinska oder Stettiner Werft wurde 1948 auf dem zerbombten Gelände der Stettiner Oderwerke und der Vulcan Werft errichtet. Zu Zeiten des Eisernen Vorhangs wurden die in Stettin gebauten Schiffe nach Deutschland, Großbritannien und Norwegen exportiert. 1991 gerieten die Schiffsbauer in eine ernste Krise. Die einstige Großkundin Sowjetunion brach auseinander, Regierungssubventionen wurden gestrichen und der Schuldenberg wuchs. Die Werft spezialisierte sich auf die mittelgroßen Transportschiffe und fand Kundschaft in der ganzen Welt. Nach einer weiteren Krise 2002 Konkurs. Anschließende Neugründung als Stocznia Szczecinska Nowa.
24,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Woermann-Linie Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1932
Nennwert: 100.- Reichsmark
Farbe: grün
Ausgabeort: Hamburg
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Betrieb der Schiffahrt, von Versicherungsgeschäften sowie von Geschäften jeder Art, die der Schiffahrt oder dem Reiseverkehr dienlich sind. Gegründet am 01.10.1837; AG seit 18.04.1913. 1839 schickte die durch Carl Woermann gegründete Firma C. Woermann erstmals ihre Segelschiffe mit einer Ladung von Ausfuhrgütern von Hamburg nach der Westküste Afrikas. Die Kapitäne hatten dann diese Güter gegen afrikanische Produkte (hauptsächlich Palmöl und Elfenbein) umzutauschen. Die Woermann-Linie war über lange Jahre Marktführer im Afrikaverkehr. Beteiligungen 1. Deutsche Werft AG, Hamburg. 2. Kohlenheber-Gesellschaft mbH. 3. Rhederei-Verband GmbH. 4. Deutscher Überseedienst GmbH. 5. Deutsches Kohlen-Depot GmbH. 6. Dortmunder Reisebüro GmbH. 7. Wasserfarm "Fuentecilla", Las Palmas. 8. Deposito de Carbones de Tenerife S. A. 9. Transozean GmbH. 10. Woermann Linie South West (Ply) Ltd. Die 1899 von Martin Haller in prominenter Hamburger Lage gebaute Zentrale des Unternehmens, das Afrikahaus, beherbergt heute junge Unternehmen der Medien- und der Internetbranche.
15,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Zeige 1 bis 17 (von insgesamt 17 Artikeln)