Wasser und Energie

Badenwerk Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1973
Nennwert: 50.-DM
Farbe: blaugrün
Ausgabeort: Karlsruhe
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
15,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Badenwerk Aktiengesellschaft
Art: Inhabersammelaktie
Ausgabezeitraum: 1973
Nennwert: 10 x 50.- DM
Farbe: dunkelgrün
Ausgabeort: Karlsruhe
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
18,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Bayernwerk Aktien-Ges.
Art: Schuldverschreibung
Ausgabezeitraum: 1921
Nennwert: 500.- Mark
Farbe: gelb
Ausgabeort: München
Druckerei:

Besonderheit: Ein Teil der Coupons und der Erneuerungsschein dabei. Knickfalten.

Bemerkung:
Im Januar 1921 wurde die staatliche Walchenseewerk A.G. in München gegründet. Die im April 1921 gegründete, ebenfalls staatliche Bayernwerk AG sollte die weiträumige Verteilung des Stroms übernehmen. Das Walchenseekraftwerk nutzt die Wasserkraft bei einem natürlichen Gefälle von gut 200 m zwischen dem als „Oberbecken“ fungierenden Walchensee und dem „Unterbecken“ Kochelsee zur Stromerzeugung. Die Anteile des Freistaates Bayern an der Bayernwerk AG wurde 1994 an die VIAG verkauft, welche im Jahre 2000 mit der Veba zur heutigen E.on AG fusionierte.
79,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Berliner Kraft- und Licht (BEWAG) - Aktiengesellschaft In Berlin
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1961
Nennwert: 200.-DM
Farbe: orange
Ausgabeort: Berlin
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Strom- und Wärmeversorgung in Berlin. Vorgängergesellschaften gegründet 1883 und 1931. 1934 Zusammenlegung mit den "Berliner Städtischen Elektrizitätswerken AG". Die neue Gesellschaft erhält am 23. November den Namen "Berliner Kraft- und Licht (Bewag)-AG". Hauptaktionäre: Öffentliche Hände (u.a. Stadt Berlin). Gehört heute zum Vattenfall Europe Konzern.
20,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Berliner Kraft- und Licht (BEWAG) - Aktiengesellschaft In Berlin
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1961
Nennwert: 500.-DM
Farbe: lila
Ausgabeort: Berlin
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Strom- und Wärmeversorgung in Berlin. Vorgängergesellschaften gegründet 1883 und 1931. 1934 Zusammenlegung mit den "Berliner Städtischen Elektrizitätswerken AG". Die neue Gesellschaft erhält am 23. November den Namen "Berliner Kraft- und Licht (Bewag)-AG". Hauptaktionäre: Öffentliche Hände (u.a. Stadt Berlin). Gehört heute zum Vattenfall Europe Konzern.
20,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Berliner Kraft- und Licht (BEWAG) - Aktiengesellschaft In Berlin
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1964
Nennwert: 100.-DM
Farbe: grün
Ausgabeort: Berlin
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Strom- und Wärmeversorgung in Berlin. Vorgängergesellschaften gegründet 1883 und 1931. 1934 Zusammenlegung mit den "Berliner Städtischen Elektrizitätswerken AG". Die neue Gesellschaft erhält am 23. November den Namen "Berliner Kraft- und Licht (Bewag)-AG". Hauptaktionäre: Öffentliche Hände (u.a. Stadt Berlin). Gehört heute zum Vattenfall Europe Konzern.
20,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Berliner Kraft- und Licht (BEWAG) - Aktiengesellschaft In Berlin
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1974
Nennwert: 50.-DM
Farbe: blau
Ausgabeort: Berlin
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Strom- und Wärmeversorgung in Berlin. Vorgängergesellschaften gegründet 1883 und 1931. 1934 Zusammenlegung mit den "Berliner Städtischen Elektrizitätswerken AG". Die neue Gesellschaft erhält am 23. November den Namen "Berliner Kraft- und Licht (Bewag)-AG". Hauptaktionäre: Öffentliche Hände (u.a. Stadt Berlin). Gehört heute zum Vattenfall Europe Konzern.
18,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Berliner Kraft- und Licht- Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1931
Nennwert: 500.- Reichsmark
Farbe: grün
Ausgabeort: Berlin
Druckerei:

Besonderheit: nicht entwertet (kein BAROV Papier) Gründeraktie

Bemerkung:
Strom- und Wärmeversorgung in Berlin. Vorgängergesellschaften gegründet 1883 und 1931. Gründeraktie. 1934 Zusammenlegung mit den "Berliner Städtischen Elektrizitätswerken AG". Die neue Gesellschaft erhält am 23. November den Namen "Berliner Kraft- und Licht (Bewag)-AG". Hauptaktionäre: Öffentliche Hände (u.a. Stadt Berlin).
12,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Fränkische Licht- und Kraftversorgung Aktiengesellschaft Bamberg
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1960
Nennwert: 100.-DM
Farbe: braun
Ausgabeort: Bamberg
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Gründung 1923 zur Übernahme der gesamten Versorgungsanlagen des Überlandwerkes Bayerisches Vogtland innerhalb der Bezirksämter Naila und Münchberg. 1993 Umfirmierung in Frankenluk AG. Großaktionär ist mit über 96 % die PreussenElektra bzw. nach der Fusion mit der Bayernwerk AG im Jahre 2000 die E.ON Energie.
17,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Kraftübertragungswerke Rheinfelden
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1967
Nennwert: 50.-DM
Farbe: rosa
Ausgabeort: Rheinfelden (Baden)
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Ausnutzung der bei Rheinfelden und Wyhlen errichteten Wasserkraftanlagen zur Stromproduktion. Die Kraftübertragungswerke Rheinfelden wurden am 31.10.1894 als deutsche AG gegründet. Sie leiteten im Jahre 1894 den Ausbau der Oberrheinstrecke Basel - Bodensee ein, indem sie außer der Errichtung des Wasserkraftwerkes Rheinfelden als erste die Ergebnisse der bekannten Kraftübertragungsversuche der Frankfurter Ausstellung des Jahres 1891 im großen verwirklichten. Der Name Kraftübertragungswerke Rheinfelden hat also auch große Bedeutung für die Geschichte der Elektrizitätsnutzung. Beteiligungen 1945: 1. Kraftwerk Ryburg-Schwörstadt AG, Rheinfelden (Schweiz). 2. Schluchseewerk AG, Freiburg (Breisgau). Großaktionäre damals: Bank für elektrische Unternehmungen, Zürich (ca. 43 %). 1945-1947 zahlreichen Demontagen und Requisitionen nach Frankreich. Seit 1998 werden KWR und KWL (Kraftwerk Laufenburg) von der Betriebsführungsgesellschaft EnergieDienst GmbH vertreten. 2002 Übernahme durch Kraftwerk Laufenburg (KWL), Umbenennung in Energiedienst AG. Die die NaturEnergie AG, Deutschlands erster Grünstromhändler, ist eine Tochtergesellschaft. Mehrheitsaktionär ist EnBW.
12,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Kraftübertragungswerke Rheinfelden
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1976
Nennwert: 500.-DM
Farbe: blau
Ausgabeort: Rheinfelden (Baden)
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Ausnutzung der bei Rheinfelden und Wyhlen errichteten Wasserkraftanlagen zur Stromproduktion. Die Kraftübertragungswerke Rheinfelden wurden am 31.10.1894 als deutsche AG gegründet. Sie leiteten im Jahre 1894 den Ausbau der Oberrheinstrecke Basel - Bodensee ein, indem sie außer der Errichtung des Wasserkraftwerkes Rheinfelden als erste die Ergebnisse der bekannten Kraftübertragungsversuche der Frankfurter Ausstellung des Jahres 1891 im großen verwirklichten. Der Name Kraftübertragungswerke Rheinfelden hat also auch große Bedeutung für die Geschichte der Elektrizitätsnutzung. Beteiligungen 1945: 1. Kraftwerk Ryburg-Schwörstadt AG, Rheinfelden (Schweiz). 2. Schluchseewerk AG, Freiburg (Breisgau). Großaktionäre damals: Bank für elektrische Unternehmungen, Zürich (ca. 43 %). 1945-1947 zahlreichen Demontagen und Requisitionen nach Frankreich. Seit 1998 werden KWR und KWL (Kraftwerk Laufenburg) von der Betriebsführungsgesellschaft EnergieDienst GmbH vertreten. 2002 Übernahme durch Kraftwerk Laufenburg (KWL), Umbenennung in Energiedienst AG. Die die NaturEnergie AG, Deutschlands erster Grünstromhändler, ist eine Tochtergesellschaft. Mehrheitsaktionär ist EnBW.
18,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Lahmeyer Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1976
Nennwert: 50.- DM
Farbe: grün
Ausgabeort: Frankfurt a. M
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
6,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Lech-Elektrizitätswerke Aktien-Gesellschaft in Augsburg
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1952
Nennwert: 1000.- Mark
Farbe: blau
Ausgabeort: Augsburg
Maße: 29,7 cm x 21,0 cm

Besonderheit:

Bemerkung:
Ausnutzung der Lechwasserkräfte unterhalb Augsburgs zur Erzeugung elektrischer Energie. Gegründet am 29.04.1903 mit Wirkung ab 01.07.1902. Gründung durch die Elektrizitäts-AG vorm. W. Lahmeyer &. Co., Frankfurt am Main. Beteiligung (1943): Untere Iller AG, München. Großaktionäre (1943): 1. Elektrizitäts-AG vorm. W. Lahmeyer & Co., Frankfurt (Main) - 2. Bank für elektrische Unternehmungen, Zürich - 3. Freistaat Bayern. Heute sind die Lechwerke AG (LEW) ein großes regionales Energieversorgungsunternehmen (EVU) im Süden Deutschlands. Das Kerngeschäft ist die Stromversorgung und damit zusammenhängende Dienstleistungen. Das Netzgebiet deckt sich weitgehend mit dem bayerischen Regierungsbezirk Schwaben. Muttergesellschaft RWE.
22,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Neckarwerke Elektrizitätsversorgungs-Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1972
Nennwert: 50.- DM
Farbe: grün
Ausgabeort: Esslingen (Neckar)
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
14,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Neckarwerke Elektrizitätsversorgungs-Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1972
Nennwert: 100.-DM
Farbe: blau
Ausgabeort: Esslingen (Neckar)
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
15,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Neckarwerke Elektrizitätsversorgungs-Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1957
Nennwert: 100.-DM
Farbe: blau
Ausgabeort: Esslingen a. Neckar
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Zurückgehend auf eine 1899 von Heinrich Mayer erbaute Kraftcentrale in Altbach am Neckar. 1905 Umwandlung in Neckarwerke AG. 1997 schlossen sich die Neckarwerke AG und die Technischen Werke Stuttgart AG (TWS) zur Neckarwerke Stuttgart AG zusammen. Versorgt werden Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg, darunter z.B. Stuttgart, Esslingen, Ludwigsburg, Böblingen und Göppingen.
14,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Neckarwerke Elektrizitätsversorgungs-Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1957
Nennwert: 1000.-DM
Farbe: braun
Ausgabeort: Esslingen a. Neckar
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Zurückgehend auf eine 1899 von Heinrich Mayer erbaute Kraftcentrale in Altbach am Neckar. 1905 Umwandlung in Neckarwerke AG. 1997 schlossen sich die Neckarwerke AG und die Technischen Werke Stuttgart AG (TWS) zur Neckarwerke Stuttgart AG zusammen. Versorgt werden Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg, darunter z.B. Stuttgart, Esslingen, Ludwigsburg, Böblingen und Göppingen.
18,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Neckarwerke Elektrizitätsversorgungs-Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1969
Nennwert: 50.- DM
Farbe: grün
Ausgabeort: Esslingen (Neckar)
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Zurückgehend auf eine 1899 von Heinrich Mayer erbaute Kraftcentrale in Altbach am Neckar. 1905 Umwandlung in Neckarwerke AG. 1997 schlossen sich die Neckarwerke AG und die Technischen Werke Stuttgart AG (TWS) zur Neckarwerke Stuttgart AG zusammen. Versorgt werden Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg, darunter z.B. Stuttgart, Esslingen, Ludwigsburg, Böblingen und Göppingen.
13,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Neckarwerke Elektrizitätsversorgungs-Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1952
Nennwert: 1000.-DM
Farbe: braun
Ausgabeort: Esslingen a. Neckar
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
Zurückgehend auf eine 1899 von Heinrich Mayer erbaute Kraftcentrale in Altbach am Neckar. 1905 Umwandlung in Neckarwerke AG. 1997 schlossen sich die Neckarwerke AG und die Technischen Werke Stuttgart AG (TWS) zur Neckarwerke Stuttgart AG zusammen. Versorgt werden Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg, darunter z.B. Stuttgart, Esslingen, Ludwigsburg, Böblingen und Göppingen.
19,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Neckarwerke Stuttgart AG (NWS)
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1999
Nennwert: ohne Nennwert
Farbe: blau
Ausgabeort: Stuttgart
Druckerei:

Besonderheit: Ein Teil der Coupons und der Erneuerungsschein dabei

Bemerkung:
1997 durch Fusion der Neckarwerke Elektrizitätsversorgungs AG (NW) in Esslingen am Neckar mit den Technischen Werken der Stadt Stuttgart AG (TWS) in Stuttgart entstanden. Versorgt wurde der Raum Mittlerer Neckar mit Elektrizität, Gas, Fernwärme und das Stadtgebiet Stuttgart auch mit Trinkwasser. Zum 1. Oktober 2003 wurden die Neckarwerke Stuttgart von der Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) übernommen.
18,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 43 Artikeln)