Sonstige

ADT Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1976
Nennwert: 50.-DM
Farbe: rot
Ausgabeort: Frankfurt am Main
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
17,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
ADT Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1985
Nennwert: 50.-DM
Farbe: blau
Ausgabeort: Frankfurt am Main
Druckerei:

Besonderheit: Ein Teil der Coupons und der Erneuerungsschein sind dabei.

Bemerkung:
15,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
ADT Aktiengesellschaft
Art: Inhabersammelaktie
Ausgabezeitraum: 1985
Nennwert: 20 x 50.- DM
Farbe: grün
Ausgabeort: Frankfurt am Main
Druckerei:

Besonderheit: Ein Teil der Coupons und der Erneuerungsschein sind dabei.

Bemerkung:
17,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
AEG-Telefunken Kabelwerke Aktiengesellschaft, Rhedydt
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1977
Nennwert: 50.-DM
Farbe: blau
Ausgabeort: Mönchengladbach
Druckerei:

Besonderheit: Einzelstück

Bemerkung:
Zurückgehend auf die Deutsche Edison-Gesellschaft welche 1887 in Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft (später kurz AEG) umbenannt wurde. Gegründet 1897 mit Inbetriebnahme des Kabelwerks Oberspree für die Herstellung von Starkstromkabeln und isolierten Drähten. 1898 Angliederung eines Kupferwalzwerkes zur Kabelherstellung. Technischer Leiter: Erich Rathenau, der jüngere Bruder von Walther Rathenau. 1936 Übernahme der "Deutsche Kabelwerke AG" in Berlin. Später im AEG Konzern aufgegangen.
22,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Aktien-Gesellschaft für historische Wertpapiere
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1996
Nennwert: 5.-DM
Farbe: violett
Ausgabeort: Wolfenbüttel
Druckerei:

Besonderheit: Ein Teil der Coupons mit dabei. Nur zu Sammelzwecken--keine Kapitalanlageempfehlung.
Bemerkung:
20,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Aktien-Gesellschaft für historische Wertpapiere
Art: Zwischenschein
Ausgabezeitraum: 1994
Nennwert:
Farbe: gelb
Ausgabeort: Wolfenbüttel
Druckerei:

Besonderheit: Einzelstück

Bemerkung:
Gegründet 1987 von Jörg Benecke als Wertpapierantiquariat „Benecke und Rehse“. Drei Jahre später kam das Auktionshaus „Freunde Historischer Wertpapiere“ hinzu, dessen Gründer Ulrich Drumm und Alfons Henseler Pionierarbeit bei der Entwicklung des Sammelgebietes geleistet hatten. 1989 beteiligte sich das Unternehmen mit zunächst 5 % an der Handelsgesellschaft „Historisches Portfolio“ in Frankfurt/Main. Diesen 1980 gegründeten Wegbereiter der allerersten Jahre im Versandhandel für historische Wertpapiere hatten die FHW-Pioniere Ulrich Drumm und Alfons Henseler paritätisch mit dem traditionsreichen Frankfurter Privatbankhaus Georg Hauck & Sohn KGaA auf den Weg gebracht. Nach dem Erwerb aller Anteile im Jahr 1997 wurde die Gesellschaft 1999 mit der Benecke und Rehse Wertpapierantiquariat GmbH verschmolzen. Der Zwischenschein wurde ausgestellt auf Manuela Stolzenberger, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Münzkabinett im Bode-Museum auf der Berliner Museumsinsel.
12,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Aktien-Gesellschaft für historische Wertpapiere
Art: Zwischenschein
Ausgabezeitraum: 1994
Nennwert: 200.- DM
Farbe: rot
Ausgabeort: Wolfenbüttel
Druckerei:

Besonderheit: Einzelstück

Bemerkung:
Gegründet 1987 von Jörg Benecke als Wertpapierantiquariat „Benecke und Rehse“. Drei Jahre später kam das Auktionshaus „Freunde Historischer Wertpapiere“ hinzu, dessen Gründer Ulrich Drumm und Alfons Henseler Pionierarbeit bei der Entwicklung des Sammelgebietes geleistet hatten. 1989 beteiligte sich das Unternehmen mit zunächst 5 % an der Handelsgesellschaft „Historisches Portfolio“ in Frankfurt/Main. Diesen 1980 gegründeten Wegbereiter der allerersten Jahre im Versandhandel für historische Wertpapiere hatten die FHW-Pioniere Ulrich Drumm und Alfons Henseler paritätisch mit dem traditionsreichen Frankfurter Privatbankhaus Georg Hauck & Sohn KGaA auf den Weg gebracht. Nach dem Erwerb aller Anteile im Jahr 1997 wurde die Gesellschaft 1999 mit der Benecke und Rehse Wertpapierantiquariat GmbH verschmolzen. Der Zwischenschein wurde ausgestellt auf Jörg Benecke, heute im Aufsichtsrat der Gesellschaft.
13,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Annaburger Steingutfabrik Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1939
Nennwert: 100.- Reichsmark
Farbe: gelb
Ausgabeort: Annaburg
Druckerei:

Besonderheit: Nicht entwertet - kein Reichsbankpapier (BAROV). Ein Teil der Coupons und der Erneuerungsschein sind dabei. Ebenso die Lieferbarkeitbescheinigung.

Bemerkung:
Anfertigung von Steingutwaren und anderen keramischen Artikeln sowie Handel mit solchen. Erzeugnisse: Steingutgeschirr, Kunsttöpfereien, Plastiken. Gegründet am 1.7.1895 unter Übernahme der Steingutfabrik Adolph Heckmann in Annaburg. Anlagen (1943): 2 Werke: Annaburg mit 12 Brennöfen, 1 Kanalmuffelofen, 1 Tunnelofen, 3 Muffelöfen - Magdeburg-Neustadt: 7 Brennöfen und 5 Muffelöfen. Die Fabrikation umfasste Lampen, Vasen, Ziergefässe, Blumenkübel, Gebrauchsgeschirre für Küche und Haus, Küchengarnituren, Tafelgeschirre und Waschgarnituren. Zu den Dekortechniken zählten Auf- und Unterglasur. Besondere Eigenart der Fabrik waren Schablonen, Handmalerei und Spritzdekor. Die Fabrik besass eine eigene Malerei und Aerographenanlage. Es wurde nach allen Ländern exportiert. 1925 wurden 230, 1934 270 Arbeiter beschäftigt. Großaktionäre (1943): Carl Untucht & Co., Magdeburg und Berlin (Majorität). Firmenmantel: 1953 verlagert nach Berlin (West), im gleichen Jahr von Amts wegen gelöscht.
42,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
B.U.S. Berzelius Umwelt-Service Aktiengesellschaft
Art: Inhaberaktie
Ausgabezeitraum: 1990
Nennwert: 50.- DM
Farbe: grün
Ausgabeort: Frankfurt am Main
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
20,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
B.U.S. Berzelius Umwelt-Service Aktiengesellschaft
Art: Inhabersammelaktie
Ausgabezeitraum: 1990
Nennwert: 20 x 50.- DM
Farbe: rot
Ausgabeort: Frankfurt am Main
Druckerei:

Besonderheit:

Bemerkung:
20,90 EUR
Endpreis - Kein MwSt. Ausweis zzgl. Versand
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 111 Artikeln)